Der Antiwitz

Mohammed, Jesus und der Schöpfergott sitzen in einer Bar und nippen deprimiert an ihren Geist-reichen Getränken. Im Hintergrund sind die alten teutonischen, griechischen und römischen Götter am Saufen. Das Fliegende Spagettimonster tritt ein, schaut sich um und fragt die drei dann: „Na, warum denn so deprimiert?“ Darauf holt Jesus eine amerikanische Zeitung aus seinem Gewand hervor und zeigt auf die Überschrift „Transgender Teen Commits Suicide, Blames Christian Fundamentalist Parents in Her Suicide Note“. Eine einzelne Träne rinnt sein Gesicht herab, und er sippt an seinem Glas und schaut weg. Darauf dreht Gott sich um und holt eine deutsche Zeitung hervor, auf der ein Bild einer PEGIDA-Demonstration den Titel ziert. Schweigend wendet er sich wieder ab und nimmt einen großen Schluck. Schließlich hebt Mohammed kurz seinen Kopf und murmelt, ohne sich um zu drehen, „Je suis Charlie“.
Das Fliegende Spagettimonster dreht sich daraufhin um, schaut direkt ins Publikum, und fragt: „Und wo ist jetzt der Witz?“