Einfache Einsätze, Einfältig Eingefädelt

Das Internet zerstört dein Leben.
Wer das sagt, lebt auch Glutenfrei.
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen.
Früher war alles besser.
Die Leute denken einfach nicht nach.
Das interessiert doch niemanden.
Das sind halt so Naturgesetze.

Die Jugend von Heute hat keinen Respekt mehr.
All Cops Are Gay.
Diese verweichlichte Feminismuskultur macht meinen Sohn noch zur Schwuchtel.
Die Linksextremen sind doch genau so schlimm.
Deutschland geht vor die Hunde.
Die Presse lügt.
Son‘ kleinen Hitler bräuchten wir mal wieder.
Es war ja auch nicht alles schlecht.

PS: Dies ist kein Konsistenzartikel, nur ein Gedicht zum Sonntag (Bluttrinker Edition). Es gibt keine Konsistenzartikel mehr, es hat auch noch nie welche gegeben. Konsistenz ist eine Illusion. Zeit ist eine Illusion. Artikel sind eine Illusion. Alles ist eine Illusion. Wach endlich auf! Das Internet zerstört dein Leben!

Eulenfestmahl, das:

Das Eulenfestmahl besteht hauptsächlich aus Menschenhirnen, nicht weil das Gehirn eines Menschen so schmackhaft ist, sondern viel mehr weil sein Halter ein überaus behäbiges(vor allem im Zustand von übermässigen Konsum von alkoholhaltigen Getränken) und dazu noch ein sehr faules Opfertier ist(vor allem dann, wenn es vor Arbeit beinahe ersticken müsse).
Und da die Faulheit der gemeinen Eule die des gemeinen Menschen bei weitem überragt, will diese sich natürlich nicht im Geringsten die Mühe machen an etwas nahrhaftes zu kommen.
Deswegen muss die gemeine Eule ca. 32,756 Menschenhirne am Tag verspeisen um ihren Tagesbedarf zu decken(nicht wie einige Sektenangehörige behaupten 33,129).
Die schlechte Qualität kommt zumeist daher, dass ausgewachsene Exemplare der Sorte Homo Sapiens meist nur gelegentlich Sport treiben, wenn überhaupt.
Die jüngeren Exemplare dagegen Zeigen noch ihren ursprünglichen Trieb, der gekennzeichnet ist von der Bewegung an der frischen Luft. Diesen Trieb wollen die Anführer der Menschheit gänzlich eliminieren(vor allem durch die entstehende Ablenkung durch Inhalte moderner Medien), damit der Mensch aufgrund der daraus resultierenden toxischen Konsistenzen in einigen der unbeanspruchten Hirnarealen den Eulen gefährlich werden könnte, und sich diese andere Beuteobjekte aussuchen würden.
Dabei haben die menschlichen Anführer der Menschen die Faulheit der Eulen unterschätzt, welche die giftigen Hirnareale einfach im menschlichen Körper zurückließen, was sich hinterher als überaus effektiv  herausgestellt hatte und einen massiven Nachteil für die Menschheit mitbrachte.
Denn die nachfolgenden Opfer waren keinen einfachen Hirntote mehr, da diese noch die toxischen Überreste ihrer verspeisten Gehirnen besassen, sondern mutierten zu etwas Unsagbaren, worüber schon in den alten Schriften der verschollen Bibliothek von Alexandria Warnungen niedergeschrieben wurden…                                …nämlich den „eulenzombie„.