Sprachvergewaltigung oder Grammatikporno

Nachspätwinter benutzt ein Lasso, damit ihre betrunkene Musikgruppe
Wieder Kleinspenden vergibt (durch die Atmosphäre).
Schatz, ein Australischer Schachspieler kennt diese Gaspartikel,
Welche präkognitives Musterrasenmähen betreiben.
Blaue Augen sind bereits unaufmerksam,
Da sie kurz vorm Orgasmus stehen.
Listen aus Farn mit 0,999… Instanzen eines Geräusches von Seemöwen und Schiffen,
Gegner des Schauspielers der Stromberg spielt, positiv würdet ihr beißen,
Euch besitze ich, fälschlicherweise akquiriert.

Na, Werther-Leser/in (oder, wie einige unhöfliche Autoren Sie zu nennen pflegen, „Pöbel des Internets“), haben Sie dieses berühmte Gedicht direkt erkannt, obschon es etwas abgewandelt wurde?
Falls nicht, biete ich nunmehr verschiedene Stufen der Hilfestellung an, die ihnen auf dem Weg zur Lösung des Rätsels weiterhelfen können. Diese sind auf jeweils neuen Seiten, so dass sie sich schlau vorkommen können, wenn sie das Werk erkennen, ohne alle Hinweise gelesen zu haben (Aber natürlich können auch diese Leser/innen sich daran ergötzen, welch lächerlich offensichtliche Hinweise manch eine/r so braucht). Viel Vergnügen!

Weiter mit Hinweis I: Gedichtsversion mit Links

3 Gedanken zu „Sprachvergewaltigung oder Grammatikporno

  1. Diese Umsonstmentalität ist doch einfach unglaublich. Früher hätte es sowas nicht gegeben, als es den Eulenzombie Prämium noch gab. Ihr meint wohl es wäre ‚hipp‘ alles frei rauszugeben im Internet. Früher hätte es die Hinweise nur für Premiumkunden gegeben und man hätte etwas für sein Geld bekommen. Aber heute … Ich habe keine Ahnung was das für ein Gedicht sein soll, aber ich habe noch keinen Hinweis gelesen. Werde ich auch nicht, wenn ich keine angemessene Bezahlung liefern kann, um mich über diese Umsonstmentalität hinwegzusetzen.

  2. Sehr geehrter Herr F. Rüher,
    Wir sind uns der Problematik bewusst und glauben, eine Lösung gefunden zu haben. Wir bieten somit nunmehr eine optionale Prämium Mitgliedschaft an. Diese hat keinerlei Auswirkungen außer, dass sie damit angeben können und sich elitär fühlen dürfen.
    Nach wie vor können die Details zur Bezahlung über fakeacc42@web.de oder eine private WordPress-Nachricht ausgehandelt werden. Wir bieten sogar personalisierte Preise, damit sie somit noch eine neue Möglichkeit zum virtuellen Schwanzvergleich haben.
    Also bitte ich Sie: Erst mal versuchen zu zahlen, bevor man dreiste Kommentare schreibt, ansonsten ist man nicht besser als die Raubkopier-Piraten.
    Mit empörten Grüßen,
    Bluttrinker

  3. Die nächste Generation der Dichter wird wieder im Park sitzen. Mit Tablet halt. Sie wird sich von Äpfeln inspirieren lassen! Back to the iNature!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s